Dein erster digitaler Begleiter als Angehörige*r
von einer schwer erkrankten Person
und das bereits von Beginn der Diagnosestellung an.

Im Stundenglas

Im Laufe eines Lebens wird jeder Mensch mit den Themen „Verlust und Trauer“ konfrontiert. Eine unheilbare Erkrankung ist ein Schicksalsschlag - doch nicht nur für die erkrankte Person, sondern auch für die Familie und Freunde. Es stellt und vor ungeahnte Herausforderungen. Von einem Tag auf den anderen sehen wir das uns alle umgebende Stundenglas.

Unser Onlineportal ist genau auf dich als Zugehörige*r zugeschnitten und dabei professionell und einfühlsam. Du kommst überall und jederzeit an wichtige Informationen. Mit dem gewonnen Wissen kannst du deinen geliebten Menschen besser begleiten und verlierst dich dabei selbst nicht aus den Augen.

Wir möchten Dich stark machen für diese Reise, auf der Du jemanden begleiten, jemanden verlieren und Dich neu finden wirst.

Der Vorhang um das Stundenglas fällt. Mit der Diagnose kommt die Erkenntnis um den drohenden Verlust und trifft uns mit voller Wucht. 

Endlich Zeit

Die Zeit läuft unaufhaltsam ab. Die Symptome nehmen zu und eine Auseinandersetzung mit dem Sterben ist nun unausweichlich

Letzte Sandkörner

Das Stundenglas ist durch-gelaufen. Plötzlich steht in der Trauer deine Welt still, doch der Rest scheint sich irgendwie einfach weiter zu drehen. 

Große Leere

Über uns

Lisa und Sina sind die Initiatorinnen von IM STUNDENGLAS und seit Kindertagen eng befreundet. Lisa musste sich schon in frühen Jahren mit der Krebsdiagnose ihrer Mutter auseinandersetzen, die nach einem langen Kampf zu ihrem Tod geführt hat.  Sina ist Fachärztin für Innere Medizin. Die Begleitung von Lisa und ihrer Familie hat sie dazu bewogen, die Weiterbildung Palliativmedizin zu absolvieren. Mit der Erkrankung und dem Tod von Lisas Mutter kamen für beide viele Fragen auf. Da konkrete Angebote für Zugehörige fehlen, erarbeitete sich Lisa vieles selbst zu ihrem persönlichen Umgang mit dem Schicksalsschlag als betroffene Tochter, als beistehende Angehörige und trauernde Verbliebene. Sina gab Antworten auf medizinische Fragen.

Die Erfahrung, dass die Belastungen der Zugehörigen kaum wahrgenommen werden und es an Informationen und Begleitung fehlt, war Anlass für IM STUNDENGLAS. Inzwischen steht ein großer Expertenrat (Palliativmediziner*innen, Psycholog*innen, Bestatter*innen) hinter unserem Onlineportal, so dass wir dir einen riesigen Wissensschatz zur Verfügung stellen können.

Wir wurden gefördert durch

Wähle deinen Preisplan

Keine Preispläne verfügbarSobald Preispläne gekauft werden können, siehst du diese hier.

Lange saßen sie da und hatten es schwer. Aber sie hatten es gemeinsam schwer und das war ein Trost. Leicht war es trotzdem nicht.

Astrid Lindgren

Das sagen andere über uns.

Vorname Name

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Vorname Name

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Vorname Name

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Bleib mit uns in Kontakt

Zum Newsletter anmelden

Vielen Dank!

#imstundenglas

  • Facebook
  • Pinterest